ARBEITSWEISE

Arbeitsweise_04

„DIE FRAGE IST, WAS THEORIE PRAKTISCH TAUGT“

Das Motto „Theorie wo nötig – Praxis wo möglich“ ist für mich die Grundlage in Beratung, Training und Coaching.

Meine Aufgabe ist vergleichbar mit der eines Bergführers. In meiner Arbeit führe ich Menschen in herausfordernde Situationen, um Erfahrungen und Entwicklung zu ermöglichen Ich begleite sie durch schwieriges oder herausforderndes Terrain und unterstütze sie beim Auffinden Ihres geeigneten Lösungsweges mit unterschiedlichen Methoden. Diese reichen von der Arbeit mit Metaphern, über systemische Strukturaufstellungen, bis hin zu erlebnisintensiven Elementen. Von der kleinen Problemlösungsaufgabe, über das Medium Bogenschießen, bis zur alpinen Klausur mit hohem Anforderungscharakter.

Dabei entstehen Erfahrungen mit Langzeitwirkung, die sich einprägen und später nutzbar gemacht werden können. Priorität hat für mich der Weg zu Ihrem Erfolg. Ich lege Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wertschätzung und Klarheit mit dem steten Blick auf den originären Auftrag prägen mein Handeln.

Bei der Begleitung von Gruppen, braucht es ein Verstehen von Gesetzmäßigkeiten und Phänomenen wenn Menschen zusammenkommen. Hier nutze ich mein Fachwissen aus der Gruppendynamik.